Donnerstag, 19. September 2019

Kinderspiele für die Kleinsten

Über 180 Spielideen für Babys und Kleinkinder von null bis drei Jahren bieten sich in Gerda Pighins Buch „Kinderspiele für die Kleinsten“ auf gut einhundertdreißig Seiten an. Dieses Buch ist zwar bereits schon vor rund zwei Jahren durch den Bassermann Verlag erschienen, jedoch ist der Inhalt von diesem nahezu Zeitlos, denn Kinder wird es immer geben und auch an deren früher Unterhaltung wird sich so bald gewiss nichts ändern. Da dieses Buch mit seinem Inhalt die Entwicklung der jüngsten bereits fördert, halten wir es wichtig uns ein wenig damit zu befassen und so haben wir uns die Zeit genommen in das uns vorliegende Buchexemplar etwas einzulesen um euch hierzu unsere gewonnenen Eindrücke rund um den Inhalt von diesem erzählen zu können. Der Umschlag des Buches wirkt tatsächlich sehr Anspruchsvoll, sodass auch die kleinen kurzerhand auf dieses Buch aufmerksam werden. Die darauf befindlichen Zeichnungen wurden sehr liebevoll gestaltet und lädt förmlich dazu ein sich dieses anzusehen. Bereits auf den ersten Seiten findet man eine dreiseitige Inhaltsangabe vor, welche sehr detailliert beschreibt, wo genau man in diesem Buch was finden kann. Bunte Zeichnungen runden das ganze ab und wirken sehr einladend. Des Weiteren sind die nachfolgenden Spiele und Bewegungsübungen gut nach dem Alter des Kindes gestaffelt, beginnend mit einem Lebensalter ab vier Monaten und reicht hin bis zu einem Alter von drei Jahren. Neben zahlreichen Übungen, die von Gymnastik bis hin zu Laufen reichen bekommt man hier außerdem pädagogisch gut entwickelte Spiele, die vielen Eltern bereits aus ihrer Kindheit bekannt sind. Auch einfach zu merkende Reime und Fingerspiele sind wesentlicher Bestandteil dieses Buches und begeistern nicht nur die kleinsten, sondern erfahrungsgemäß selbst noch Kinder in den ersten Volksschuljahren. Als Krönung sind hier auch verschiedene Bastelideen enthalten, die dazu einladen sich mit seinen etwa dreijährigen Sprösslingen auch kreativ zu beschäftigen. Wie man also sieht gestaltet sich dieses Buch sehr vielfältig und ist ein sehr sinnvoller Zeitvertreib, welcher nicht nur die sprachliche Entwicklung fördert, sondern auch den Bewegungsapparat und obendrein auch noch die kreativen Seiten der Kinder anregt. Anstatt seine Kinder einfach nur vor dem Bildschirm verweilen zu lassen, sollte man sich viel Öfter einmal die Zeit nehmen um sich mit diesen zu befassen, denn man merkt schnell, dass es nicht nur die Bindung zueinander aufbaut, sondern auch sowohl den kleinen als auch den Eltern letztendlich viel Freude bereitet. Aufmerksamkeit und Zeit zu schenken ist in Zeiten wie diesen, oftmalig aus beruflichen Gründen leider keine Selbstverständlichkeit mehr und daher sollte man sich ganz Bewusst die Zeit einfach nehmen, denn die meisten hierin enthaltenen Übungen, Lieder, Reime oder dergleichen dauern lediglich ein paar Minuten und können so durchaus auch als Ritual in den Abendstunden dienen. Aufgrund der Kürze lassen sich diese auch sehr gut in den Alltag integrieren. Sehr positiv ist uns aufgefallen, dass bei jedem Reim und jeder Übung auch eine Altersempfehlung dabeisteht, denn ein nur wenige Wochen alter Säugling kann natürlich nicht bei Dingen die für ein dreijähriges Kind vorgesehen sind mithalten. Umgekehrt finden die großen die Baby-Sparte vermutlich bereits ein wenig langweilig. Die Seiten gestalten sich sehr bunt und bieten zahlreiche Zeichnungen an die sehr liebevoll und sehr kindgerecht ausgefallen sind, sodass man dieses fast auch zusätzlich als Bilderbuch für die kleinsten umfunktionieren kann. Kinderspiele für die Kleinsten ist ein sehr gelungenes und äußerst vielfältiges Buch, welches in keinem guten Kinderhaushalt fehlen sollte. Dessen Inhalt hat uns wirklich auf allen Ebenen von sich überzeugt, sodass wir hierfür ganz klar unsere Empfehlung aussprechen und hier in unserer Gesamtwertung ganze neun unserer möglichen zehn Bewertungspunkte vergeben möchten.

Mittwoch, 11. September 2019

Die Sagenhaften Vier

Am 27. September 2019 erscheint durch die Universum Film GmbH ein Animationsfilm unter dem Titel Die Sagenhaften Vier, bei welchem die Produzenten sich von der Geschichte der Bremer Stadtmusikanten inspirieren ließen. Unter der Regie von Christoph Lauenstein und  Wolfgang Lauenstein wurde dieser zum Großteil in Deutschland aber auch zum Teil in Belgien produziert und Mitte April sogar in einigen ausgewählten deutschsprachigen Kinos erstmalig der Öffentlichkeit vorgeführt. Für alle die dies verabsäumt haben, gibt es nun einen Grund aufzuatmen, denn bald schon stehen  hiervon die DVD in den Läden und die VOD-Version bei den Streaming-Portalen in den Listen. Auch uns liegt bereits ein Ansichtsexemplar der DVD vor, sodass wir uns gerne die Zeit genommen haben, schon einmal hier für euch hineinzusehen, sodass wir auch euch die wichtigsten Details rund um den Inhalt sowie die technischen Gegebenheiten dieser Veröffentlichung schon Mal verraten möchten um euch eine Entscheidung eines möglichen Kaufs hiermit zu erleichtern. Marnie ist eine gut genährte Hauskatze, welche ein friedliches Leben bei ihrem Frauchen Rosalinde genießt. Marnie hat dort sogar ein eigenes Zimmer in welchem ihr haufenweise Spielsachen und sogar ein eigener großer Fernseher zur Verfügung stehen, sodass für Langeweile erst gar kein Platz ist. Am liebsten mag Marnie es, sich die Zeit mit ihrer Lieblings-Krimi-Serie zu vertreiben. Doch liebend gerne wäre die Katze auch selbst einmal Detektivin und würde sich auf die Lauer nach Verbrechern legen. Doch bisher blieb ihr der Wunsch jedoch verwehrt, da sie aus Sorge das Haus nicht verlassen darf. Eines Tages bekommt Rosalinde Besuch von ihrem Stiefbruder und mit Ankunft von diesem häufen sich in der Nachbarschaft seltsamerweise auch die Einbrüche. Für Marnie ist schnell klar: Das ist der langersehnte Kriminalfall bei welchem endlich sie eine der Hauptrollen übernehmen kann. So gelingt es ihr ihr behütetes Zuhause doch irgendwie zu verlassen und macht sich auf die Suche nach Hinweisen. Dabei trifft sie auf das Zebra Mambo Dibango, welches den Traum einer Zirkuskarriere pflegt. Ebenso mischen bald auch schon der harmlose, aber gefährlich wirkende Wachhund Elvis und der neurotische Hahn Eggbert mit, denn auch sei könnten ein neues Abenteuer wirklich gebrauchen um wieder ein wenig Schwung in den Alltag zu bekommen. Gemeinsam nehmen sich die vier diesem Fall an und finden neben zahlreichen Hinweisen auch nach und nach heraus, was es bedeutet echte Freunde an seiner Seite zu haben. Optisch bietet dieser deutsch-belgische Film sehr schöne Animationen, die mittels moderner Technik fast schon mit großen Hollywood Produktionen locker mithalten könnten. Hier bekommt man sehr liebevoll animierte Charaktere geboten, die sehr detailliert aufgebaut und gezeichnet wurden. Das Bild ist sehr farbenfroh und auch der Kontrast wurde hierauf wirkt sehr ausgewogen. Die Schärfe ist zu jederzeit gut gegeben, sodass es beim Betrachten zu keinerlei gröberen Problemen kommt. Die Tonspur ist hier in Deutsch (Dolby Digital 5.1) sowie auch in Englisch (Dolby Digital 5.1) enthalten und bietet einen optimalen Klang der Dialoge sowie der übrigen Geräuschkulisse. Der Film selbst bringt eine schöne Geschichte mit sich, die bei Jung und Alt sehr gut ankommt. Die Laufzeit beträgt etwas etwa eineinhalb Stunden, bringt neben dem Hauptfilm jedoch keinerlei Extras mit sich. Alles in allem hat uns der Film sehr gut gefallen, weshalb wir diesem in unserer Gesamtwertung insgesamt siebeneinhalb unserer möglichen zehn Bewertungspunkte geben möchten und euch die DVD von Die Sagenhaften Vier gerne auch weiterempfehlen.

Freitag, 30. August 2019

Pegasus - Das Pferd mit den magischen Flügeln

Am 26. September 2019 erscheint durch die KSM Film GmbH ein abenteuerlicher Familienfilm, der den Titel Pegasus – Das Pferd mit den magischen Flügeln trägt und unter der Regieanweisungen von Giorgio Serafini in den USA produziert wurde. Dieser wird in Form einer DVD sowie auch als digitale VOD-Version erhältlich sein.  Pferde und Fabelwesen sind vermutlich eher Sachen die vermehrt auf ein weibliches Publikum ausgelegt sind, weshalb wir der Meinung sind, dass sich hierfür vermutlich eher die Mädchen unter unseren jungen Lesern begeistern können. Mit Tom Arnold konnte unter anderem auch ein bekanntes Gesicht für diesen Film gewonnen werden, was auch die Eltern gewissermaßen mit vor die Bildschirme locken könnte. Seit einigen Tagen haben wir bereits eine fertige DVD des Films bei uns vorliegen, sodass wir auch hier bereits gerne für euch hineingesehen und euch in weiterer Folge die wichtigsten Einzelheiten rund um den Inhalt sowie die technischen Gegebenheiten von dieser zusammengefasst haben. Sydney (Eliza Jarrett) lebt mit ihren Eltern auf einer großen Pferderanch und führte dort bislang ein unbeschwertes leben. Doch aus irgendeinem Grund ist die Familie sehr hoch verschuldet und kommt aus der Abwärtsspirale leider nicht mehr heraus, sodass sie sich dazu gezwungen fühlen das geliebte Familien-Anwesen an den skrupellosen Bauunternehmer Daniel Warren (Tom Arnold) zu verkaufen. Sydney ist verzweifelt und will dies noch rechtzeitig mit allen möglichen Mitteln verhindern. So bittet sie eine höhere Macht ihr zur Seite zu stehen, was zunächst ungehört zu bleiben scheint. Dann aber begegnet sie im Wald einem Pferd mit einem gebrochenen Flügel. Sydney nimmt es mit zur Ranch um sich darum zu kümmern und beginnt damit es heimlich gesund zu pflegen. Es dauert natürlich nicht lange, bis auch der Rest der Familie von diesem mitbekommt und versuchen Sydney dabei zu helfen das Pegasus-Pferd wieder auf Vordermann zu bringen. Dies bringt auch die Familie wieder näher zusammen sodass sie schon bald gemeinsame Pläne schmieden ihre geliebte Ranch doch noch vor einem Verkauf zu bewahren und diese weiter betreiben zu können. Möglicherweise war Pegasus ein Zeichen des Schicksals. Die Geschichte ist sehr gelungen und hinterlässt sowohl bei Jung und Alt einen bleibenden Eindruck. Die Besetzung für die einzelnen Rollen wurde sehr gut gewählt und könnte kaum besser sein. Optisch ist das Bild dieser DVD sehr gut verarbeitet worden und hat sehr schöne, natürliche Farben zu bieten, auf die auch der Kontrast sehr gut angepasst wurde und auch über eine angenehme Sehschärfe verfügt. Was den Ton betrifft so können wir euch beruhigt sagen, dass man hier sowohl in Deutsch als auch in Englisch einen sehr soliden Klang (Dolby Digital 5.1) geboten bekommt, die welchem die Dialoge jederzeit gut in Szene gesetzt werden und daher auch gut zu verstehen sind. Pegasus - Das Pferd mit den magischen Flügeln hat eine Spielzeit von fast eineinhalb Stunden und weiß gut zu unterhalten. Als zusätzliche Ausstattung findet man auf dieser DVD leider nur einen Trailer sowie eine Bildergalerie zum Film vor. Alles in allem bekommt man hier eine sehr gelungene Kinder-DVD geboten, mit welcher man unterschiedliche Altersklassen ganz gut vor dem Bildschirm vereinen kann. Inhaltlich als auch auf technischer Ebene haben wir diesen für gut befunden und empfehlen euch diesen mit insgesamt siebeneinhalb unserer möglichen zehn Bewertungspunkte sehr gerne weiter.